Overshoot Day: Ab heute leben wir auf Pump und überlasten unsere Erde

Seit dem 29. Dezember 1970 übersteigt der jährliche Verbrauch an Ressourcen das, was die Erde auf natürlichem Weg erneuern kann. Der Earth Overshoot Day ist ein Aktionstag, der aufzeigen soll, wann pro Jahr und Land die natürlichen, sich regenerierenden Ressourcen aufgebraucht sind.

Heute am 11. Mai 2021 ist es wieder soweit und der Overshoot Day der Schweiz ist erreicht. Das heisst, ab morgen leben wir auf Pump und überlasten die Erde. Wir brauchen rein rechnerisch in der Schweiz rund drei Erden pro Jahr, um unseren Lebensstil zu decken.

Mit movethedate wollen wir gemeinsam dieses Datum verschieben

Die Initiative #movethedate will zusammen mit vielen Partnern diesen Tag zurück auf Ende Jahr verschieben. Dieses Vorhaben ist gross und darum braucht es nicht nur diejenigen, die heute dabei sind, sondern auch dich, dein Engagement und deine Ideen für eine ressourcenschonendere Zukunft.

Foodwaste reduzieren hilft, Ressourcen zu schonen

Eine Möglichkeit, unsere Ressourcen zu schonen und das Datum der Erdüberlastung nach hinten zu verschieben, ist das Reduzieren von Foodwaste. Denn ein Drittel aller Lebensmittel werden irgendwo zwischen der Ernte und unseren Küchen entsorgt. Das passiert aufgrund von Schönheitsfehlern, falsch verstandenen Mindesthaltbarkeitsdaten, veränderten Auflagen oder einfach weil Sie in diesem Moment zu viel sind.

Da wir wissen, wie schwer vorstellbar diese Zahl ist, stell dir folgendes vor:

  • Alle Lebensmittel, die zwischen Januar und April produziert worden sind, werden nie gegessen.
  • Eine von drei vollgepackten Einkaufstaschen wird unangetastet einfach entsorgt.

Wie könnte man Dinge anders machen?

Wir entwickeln prototypische Projekte, als Ansätze, etwas anders und besser zu machen als bisher. Mit diesen Prototypen wollen wir testen und im Idealfall beweisen, dass man herkömmliches nicht einfach als gegeben nehmen soll: Es lohnt sich, den Status Quo zu hinterfragen und nach Möglichkeiten zu suchen, etwas zu verbessern.

Solche Veränderungsprozesse und das agile Prototyp-Vorgehen machen es möglich, schnell und kostengünstig Neues auszuprobieren. Auf dieser Basis sind in den letzten zwei Jahren folgende Projekte entstanden:

  • Ein zweites Leben für überschüssige Bananen: Gemeinsam mit Produzentinnen und Produzenten kreieren wir aus überschüssigen Bananen haltbare Produkte. Unsere Partner produzieren diese mit bestehenden und teilweise ungenutzten Ressourcen.
  • Der Lebensmittelabgabe 2.0: Mit der Online-Lebensmittelabgabe machen wir Menschen in Armut unabhängig von Öffnungszeiten und Kapazitäten der stationären Abgabestellen. (Zweite Phase ist in Arbeit, juhu!)

Zwei weitere spannende Themen konkretisieren sich gerade hinter den Kulissen. Wenn du neugierig darauf bist, kannst du unseren Newsletter abonnieren – dann wirst du zu den ersten gehören, die mehr darüber erfahren. Wir freuen uns auf dich!

Newsletter abonnieren: mehralszwei.ch/newsletter

Weitere Informationen zur Initiative von #movethedate: movethedate.ch/kurz-erklaert
Mehr Informationen zum Thema Foodwaste: foodwaste.ch/was-ist-food-waste/

Auf dem Laufenden bleiben?

Unser Newsletter erreicht Sie immer dann, wenn wir etwas zu sagen haben – und nur dann. Wir halten uns kurz, und Sie können sich jederzeit abmelden. Ihre Adressdaten benutzen wir für nichts anderes, Ehrensache.

 

Vielen Dank und bis bald!