Der nächste Apéro kommt bestimmt: Prost!

Alle guten Dinge sind drei und es scheint, der April mag uns. Hatten wir im April 2020 unsere getrockneten Bananenstängeli lanciert, folgt nun auf das Bananenglacé von voriger Woche das Weizenbier mit der extra Banane gegen Foodwaste.

Gemeinsam mit Produzentinnen und Produzenten kreieren wir aus überschüssigen Bananen haltbare Produkte. Unsere Partner produzieren diese mit bestehenden und teilweise ungenutzten Ressourcen.
mehralszwei.ch/banane

Über die getrockneten Bananenstängeli haben wir viele Stunden nachgedacht und geschrieben, das Bananenbrot im Glas und eine Sauce sind nicht etwa vom Tisch, sondern im Labor. Immer wieder hat uns auch das Thema begleitet: Etwas zum trinken wäre doch auch super.

Zuerst kreisten Gedanken und Gespräch um einen Bananenschnaps. Nachdem wir aber festgestellt haben, dass das wohl älteste Anti-Foodwaste-Produkt nicht so einfach in kleinen Mengen herzustellen ist (landwirtschaftliche und gewerbliche Brennlizenzen sei dank) ist das Thema wieder ein bisschen in Hintergrund gerückt.

Mit der Fertigstellung der Hofbrauerei auf dem Hof Allenwinden in Kappel am Albis und einem erneuten Austausch mit Christa Falkensammer kamen wir vom Brotbier aufs Bananenbier. Und da das Weizenbier von ihrem Braugspändli Christof Eichenberger schon eine leichte Bananen Note mit sich bringt, war der Weg zum Foodsave-Bier mit einer extra Banane gegen Foodwaste zumindest in den Köpfen am entstehen.

Nun ist es soweit: Das Weizenbier mit Banane ist fertig! Seit Samstag ist es in Flaschen abgefüllt und im Verkauf. Wir durften dabei sein und mithelfen, die ersten 450 Flaschen abzufüllen.

Perfekter könnte der Zeitpunkt nicht sein, schliesslich stehen jetzt endlich richtige Frühlingstage an. Das Bier ist vorerst hier erhältlich:

 

Auf dem Laufenden bleiben?

Unser Newsletter erreicht Sie immer dann, wenn wir etwas zu sagen haben – und nur dann. Wir halten uns kurz, und Sie können sich jederzeit abmelden. Ihre Adressdaten benutzen wir für nichts anderes, Ehrensache.

 

Vielen Dank und bis bald!