Ein Leitfaden zur Lebensmittelabgabe 2.0

Damit mehr armutsbetroffene Menschen von Lebensmittelspenden profitieren können, haben wir das Konzept der Lebensmittelabgabe 2.0 entwickelt. Es basiert auf der Zustellung von Warenpaketen und soll die klassischen, stationären Abgabestellen ergänzen.

Im Rahmen eines Prototyps auf nationaler Ebene und eines Pilotprojekts mit regionalem Fokus haben wir zwei Vorprojekte durchgeführt. Unsere Erfahrungen daraus sind in diesen Leitfaden geflossen, der Interessierte bei der Umsetzung eines eigenen Projekts unterstützt.

Das Dokument darf und soll frei genutzt werden. Es richtet sich an jede Person oder Institution, die den Aufbau einer nicht-stationären Lebensmittelabgabe in Betracht zieht, zum Beispiel: Karitative Organisationen, die ihr Angebot erweitern möchten, Städte und Gemeinden, Kirchen, Vereine oder Soziale Institutionen.

Sie können das Dokument hier herunterladen:

Leitfaden Lebensmittelabgabe 2.0

 

Auf der Basis des Leitfadens haben wir ein ergänzendes Arbeitsinstrument zusammengestellt, eine Art virtuelles Whiteboard mit den jeweiligen Leitfragen. Es eignet sich besonders zum gemeinschaftlichen Sammeln von Umsetzungsideen und Erarbeiten der Konzeptgrundlagen.

Canvas Lebensmittelabgabe bei miro.com

Weitere Artikel zum Projekt

 

Creative Commons Lizenzvertrag

Leitfaden Lebensmittelabgabe 2.0 – Food Waste und Armut gleichzeitig vermindern von Verein Mehr als zwei, 8001 Zürich ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Photo by Julien Flutto on Unsplash

Auf dem Laufenden bleiben?

Unser Newsletter erreicht Sie immer dann, wenn wir etwas zu sagen haben – und nur dann. Wir halten uns kurz, und Sie können sich jederzeit abmelden. Ihre Adressdaten benutzen wir für nichts anderes, Ehrensache.

 

Vielen Dank und bis bald!